zurück zur Startseite Startseite

 

Zu meiner Person

 

 

Mein Interesse galt früh dem Verständnis dessen, was in uns ist und ich konnte mir kaum etwas Faszinierenderes vorstellen als diese Reise nach Innen, diese Entdeckungsreise in jene Bereiche, in denen unser Verhalten wurzelt, unsere Emotionen, Gedanken und natürlich auch die Art und Weise unserer Beziehungen. Auch heute verstehe ich die therapeutische Arbeit als eine abenteuerliche Reise, als etwas, das neben all den ernsten Momenten auch mit viel Freude, Lust und Staunen verbunden ist.

So habe ich mein Psychologiestudium mit der Absicht aufgenommen, später als Therapeut arbeiten zu können, habe dem Studium dann die gestalttherapeutische Ausbildung sowie die auf Psychotherapie eingeschränkte Heilpraktikerprüfung folgen lassen, um dieses Ziel schließlich zu verwirklichen.

Diese Ausbildungen, in erster Linie die gestalttherapeutische, haben mir jene Kompetenz vermittelt, die es braucht, um andere Menschen begleiten zu können, im Wissen, dass dies auch die Bereitschaft voraussetzt, selbst weiter auf der Reise zu sein und jene Authentizität zu leben, bei deren Verwirklichung ich andere Menschen unterstützen kann.